Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

 

                                            Moritz - gesucht und gefunden

 

Im Oktober 2009 lief auf der stark befahrenen Leipziger Chaussee ein kleines Kätzchen zwischen

den parkenden Autos orientierungslos herum. Es ließ sich von einer Tierschützerin auf den Arm

nehmen und in ihre Wohnung tragen. Ihr eigenes schwer krankes Kätzchen war eine Woche vorher

gestorben. Das ganze Katzenzubehör war noch vorhanden. Alles wurde sofort angenommen, also

eine Wohnungskatze, die ausgerissen war und nicht wieder nach Hause gefunden hat.

Der Findling war ein 6 Monate alter Kater, gepflegt und verschmust, aber ausgehungert.

 

Fundmeldungen wurden an den Magdeburger Tierschutzverein, das Tierheim und an eine nahe

gelegene Tierarztpraxis gegeben. Keiner vermißte den kleinen Kerl, bis Tierfreunde im Buschfunk

von einem seit Tagen verschwundenen Maikater erfuhren, aber das Zuhause war 3 km weit vom

Fundort entfernt. Seine Odyssee wäre quer über mehrere Hauptstraßen, einem Friedhof, das

gesamte Uniklinikgelände, mehrere Gartenanlagen und einem Freibad gewesen.

 

Nach Besichtigung des Fundkaters durch den Katzenhalter, der Heimkehr und der Zusammen-

führung mit dem Bruder "Max" stellte sich heraus: er ist es - Kater "Moritz".

Die Wiedersehensfreude war riesengroß.

 

Es ist unvorstellbar, der kleine Kater "Moritz" irrte 4 Tage durch Magdeburg und legte dabei 3 km

zurück, ohne sein Zuhause zu finden.

 

Hoffentlich hat er daraus für sein ganzes Leben gelernt!

 

Fotos: Winter

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.